Feuz fährt in Beaver Creek aufs Podest - nur Svindal ist schneller

Einstellen Kommentar Drucken

Aksel Lund Svindal hat am Samstag die Abfahrt in Beaver Creek gewonnen und seinen 33.

Beat Feuz kann in Beaver Creek nicht nachdoppeln.

Skirennfahrer Thomas Dreßen ist bei der Abfahrt in Beaver Creek sensationell Dritter geworden.

Beat Feuz muss sich nach dem Sieg in Lake Louise in der zweiten Abfahrt des Olympia-Winters mit Rang 2 begnügen. Für den Norweger ist es auf der "Birds of Prey" bereits der vierte Abfahrts-Triumph nach 2008, 2013 und 2015. Weltcupsieg gefeiert, den ersten seit dem Super-G im Jänner 2016 in Kitzbühel und einer neuerlichen Knieoperation. Besser lief es Mauro Caviezel, der nach Bestzeit im obersten Streckenabschnitt auf Rang 13 fuhr.

Comments