Vor Europa-League-Duell | Wenger stärkt Stöger: "Er leistet sehr gute Arbeit"

Einstellen Kommentar Drucken

Drei Tage nach dem langen Krisengipfel mit Trainer Peter Stöger wurde der Mannschaftsrat vorgeladen. Der Elsässer coacht die Gunners seit 1996.

Auf die Frage, was er mit dem prominenten Vorbild gemein habe, wurde Stöger am Mittwoch aber ehrfürchtig: "Parallelen zu benennen, würde ihm nicht gerecht werden". "Krisensitzungen" über seine Zukunft habe es gegeben, hieß es dort.

Es ging natürlich auch um die Trainerfrage. Allerdings ließ der 68-Jährige auch zahlreiche Spieler aus der Arsenal-Akademie in Luton ins Flugzeug steigen, darunter Reiss Nelson, Eddie Nketiah and Joe Willock. Ich habe auch Verständnis dafür. -Runde qualifiziert haben und am Sonntag beim punktgleichen Tabellennachbarn FC Burnley vor einer schwierigen Aufgabe in der Premier League stehen, rechnet er nicht damit, "dass wir alle Top-Stars von Arsenal hier in Köln sehen werden". Das Ergebnis: Die Mannschaft steht weiter voll hinter dem Coach, kämpft weiter für ihn und sprach sich klar für den Wiener aus. Jörg Schmadtke ist schon weg. Deshalb wollen wir jetzt gucken, dass wir das gemeinsam schaffen", sagte Torhüter Timo Horn: "Am Trainer liegt es nicht. Die Frage zu stellen ist auch Quatsch. Doch angesichts der sportlichen und personellen Pro-bleme im Club ist im Vorfeld der Europa-League-Partie die Freude auf das Heim-Duell mit dem FC Arsenal beim 1. FC Köln in den Hintergrund getreten. Stöger hat mit den Kölnern in der Bundesliga nach zwölf Spielen erst zwei Punkte auf dem Konto. Gleichzeitig forderte Horn aber veränderte Abläufe und einen "anderen Zug" in der Mannschaft.

Eine Chance könnte sein, dass die Gunners das Weiterkommen schon gesichert haben.

Weltmeister Shkodran Mustafi und der chilenische Stürmerstar Alexis Sanchez sind ebenfalls nicht dabei.

Comments