Skywork verbindet ab März wieder Graz und Berlin

Einstellen Kommentar Drucken

März, mit Beginn des kommenden Sommerflugplans, startet die Schweizer Airline SkyWork Airlines die Flugverbindung zwischen Graz und Berlin/Tegel. Geflogen wird mit einer 50sitzigen Saab 2000. Diese Beziehungen hätten nun den Weg für den Neustart der Berlin-Verbindung geebnet. Auch der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) freut sich über die beinahe tägliche Anbindung in die deutsche Bundeshauptstadt. "Die wunderschöne Steiermark mit der größten Stadt Deutschlands zu verbinden, ist für uns eine tolle Herausforderung und der W-Flug entspricht genau dem Konzept unserer Wachstumsstrategie des Projekts SX-GO", so Martin Inäbnit, CEO SkyWork Airlines.

Die wiederauferstandene Regionalairline Skywork erweitert ihr Angebot um Flüge von Berlin nach Graz.

Die Schweizer Regionalfluggesellschaft mit Sitz beim Flughafen Bern-Belp verfügt über ein ganzjähriges Streckennetz in verschiedene europäische Metropolen und führt in der Sommersaison zusätzlich Linien- und Charterflüge an Feriendestinationen durch. Die Airline beschäftigt zurzeit 120 Mitarbeiter.

Flug SX260 startet um 16:10 Uhr in Berlin-Tegel und landet in Graz um 17:35.

Ab 25. März fliegt SkyWork einmal täglich am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag.

Comments