Muss die schöne "Goodbye Deutschland"-Auswanderin ins Gefängnis?"

Einstellen Kommentar Drucken

Der Traum vom Auswandern könnte sich für eine Kandidatin des TV-Formats "Goodbye Deutschland" bald zu einem Albtraum entwickeln: Die Vorwürfe gegen die Frau wiegen schwer.

Nadescha Leitze erfüllte sich ihren Traum, indem sie Anfang des Jahres von Mallorca nach Dubai auswanderte. Begleitet vom Vox-Kamerateam gründete die Auswanderin dort eine Vermittlung für Trike-Touren.

Leitze bekam dabei Unterstützung von ihrem Geschäftspartner André Seltmann.

Goodbye Deutschland

Es geht um räuberische Erpressung, wie die "Bild"-Zeitung berichtet". Anschließend brachten ihn dann zwei Männer zu einem Notar.

Gegenüber derBild sagt Seltmann: "Ich will nur mein Geld zurück". "Es stimmt, dass eine Anzeige vorliegt". Sie fügte jedoch hinzu: "Die Vorwürfe sind aber haltlos". Sollte Nadescha Leitze tatsächlich verurteilt werden, droht ihr eine Haftstrafe von 5 Jahren.

Comments