Liebes-Knaller bei "Bauer sucht Frau": Publikumsliebling hat sich verlobt

Einstellen Kommentar Drucken

Da Bauer Gerald Tausende Kilometer weit weg von NRW wohnt, könnte die unverheiratete Anna nur eine kurzzeitige Aufenthaltserlaubnis in Namibia bekommen. Dabei haben sich die beiden erst vor drei Monaten in der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" kennengelernt.

Diesen Schritt ist der 31 Jahre alte TV-Bauer nun gegangen. Doch während den Fans vorm Fernseher gerade noch die Phasen des Kennenlernens gezeigt werden, gibt es in der Gegenwart schon ganz andere Pläne.

Anna selbst hatte den Antrag zwar zur Voraussetzung für eine gemeinsame Zukunft gemacht, war dann aber trotzdem perplex: "Ich lag in Jogginghose auf der Couch".

"Tatsächlich war es sehr unspektakulär", verriet Gerald der "Bild". Nach einem gemeinsamen Abendessen bei der 27-Jährigen zu Hause servierte Gerald Schokosoufflé "und fragte sie, ob sie meine Frau werden will".

Wie sie zugibt, war das ein regelrechter Schock für Anna, obwohl: "Wir hatten ja schon über die Hochzeit gesprochen und es war klar, dass es scheitern wird, wenn wir nicht zusammenziehen".

Nach der Hochzeit will die gebürtige Polin zu ihrem Liebsten nach Namibia ziehen.

Die beiden meinen es wirklich ernst miteinander. "Wir machen das nicht für die Party", erklärt der glückliche Landwirt.

Comments