Fahndung in Essen | Drogen-Dealer schlagen Jungen (12) bewusstlos

Einstellen Kommentar Drucken

Unbekannte haben am Montagmorgen ein Kind (12) auf einem Spielplatz an der Rosastraße in Essen-Rüttenscheid angegriffen.

Laut Polizei hatte der Junge die beiden Männer am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr auf dem Weg zur Schule dabei beobachtet, wie sie vermutlich einen Drogendeal abgewickelt haben. Als die Unbekannten den Schüler bemerkten schlugen sie zu - zweimal mit der Faust vor die Stirn und auf den Hinterkopf. Der andere drückte dem 12-jährigen Essener ein Tuch auf das Gesicht, wodurch er für kurze Zeit das Bewusstsein verlor.

Ein Passant habe das Opfer auf dem Boden liegend aufgefunden und umgehend die Polizei gerufen. "Uns ist aber wichtig, jetzt schon damit an die Öffentlichkeit zu gehen, weil wir eine gute Täterbeschreibung haben", erklärt eine Polizeisprecherin. In ihrer Pressemitteilung beschreibt die Polizei beide Männer als "Deutsch-Türken". Auffällig ist nach Aussage des Schülers ein "pickeliges Gesicht".

Der erste Täter war etwa 180 cm groß, mit kräftiger Statur und zwischen 18 und 20 Jahre alt. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Hose und einen schwarzen Kapuzenpullover. Er hatte einen schwarzen Kapuzenpullover und eine Jeans an. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.

Comments