Nach Frontal-Crash: Autofahrer (33) stirbt am Unfallort

Einstellen Kommentar Drucken

Am Montagabend ist auf der Staatsstraße 2096 zwischen Grabenstätt und Übersee im Landkreis Traunstein ein 33-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der 33-jährige Fahrer dieses Wagen wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch am Unfallort.

GRABENSTÄTT Ein 53-jähriger Saaldorfer fuhr mit seinem Pkw von Übersee in Richtung Grabenstätt. Aus noch unbekanntem Grund kam der Saaldorfer auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen das Fahrzeug des Unterwösseners. Er wurde von der Feuerwehr herausgeschnitten und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Saaldorfer wurde schwer verletzt ins Klinikum Traunstein eingeliefert. 50 Einsatzkräfte der umliegenden freiwilligen Feuerwehren waren vor Ort. 3 Stunden komplett gesperrt. Ein weiterer wurde schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Straße ist aktuell noch immer eingeschränkt befahrbar.

Ein fürchterlicher Unfall hat sich am Montagabend im Landkreis Traunstein ereignet.

An der Stelle sind zwei Fahrzeuge miteinander kollidiert, wie die Polizeiinspektion Traunstein auf Nachfrage von chiemgau24.de bestätigt. Näheres zum Unfallhergang und Verletzten ist derzeit nicht bekannt.

Comments