Schon wieder: ICE fährt an Wolfsburg vorbei

Einstellen Kommentar Drucken

Es ist mittlerweile der Witz schlechthin: Zum wiederholten Male rauscht ein ICE einfach an der VW-Stadt vorbei - obwohl in dieser ein fahrplanmäßiger Halt vorgesehen ist.

Wer kurz vor Wolfsburg mit seinem Koffer zum Ausstieg bereit an der ICE-Türe stand, musste sich bald wieder hinsetzen: Statt anzuhalten, fuhr am Sonntag ein Schnellzug an seiner planmäßigen Station vorbei. Nähere Informationen zu den Gründen konnte er nicht geben. Das Personal bemerkte das Missgeschick offensichtlich und legte außerplanmäßig einen Stopp in Stendal in Sachsen-Anhalt ein. Der hielt dann gegen 13.35 Uhr in Wolfsburg. Warum der Zug nicht in Wolfsburg gehalten hatte, konnte der Bahnsprecher zunächst nicht sagen.

Die Deutsche Bahn entschuldigte sich bei den betroffenen Fahrgästen und will den Vorfall untersuchen.

Das Kuriose dabei: Es ist nicht die erste Panne dieser Art.

Comments