Reizgas in U-Bahn versprüht - 12 Verletzte

Einstellen Kommentar Drucken

Die Polizei sucht nach einer bislang unbekannten Frau, die am Samstag in einer Straßenbahn der KVB-Linie 3 in Ehrenfeld Reizgas versprüht haben soll.

12 Personen erlitten Verletzungen.

Laut Polizei war die Frau gegen 17.45 in der KVB-Linie 3 Richtung Mengenich unterwegs gewesen. Zwei ihm gegenübersitzende Fahrgäste wiederum forderten den Mann dann auf, seine Zigarette zu löschen. Der verbale Streit zwischen den drei Männern war angerichtet. In dessen Folge sprühte eine unbeteiligte Frau, die neben dem Raucher saß, eine Dose Reizgas in die Richtung der beiden Fahrgäste. An der Haltestelle "Piusstraße" sei die etwa 25-jährige, dunkelhaarige Frau, die eine rote Jacke trug, dann ausgestiegen. Letztendlich mussten 12 Personen behandelt werden, fünf von ihnen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Comments