GUNS N' ROSES stürmen erneut nach Europa

Einstellen Kommentar Drucken

Guns'n'Roses 2016 beim Cochella-Festival.

Bisher hat die Rückkehr der gefeierten Band mit ihren Originalmitgliedern Axl Rose, Slash und Duff McKagan nahezu drei Millionen Fans begeistert.

Konstanz (mis) - Kaum zu glauben, dass Guns N' Roses mal 23 Jahre weg waren von der Konzertbühne. Wer es nicht zum Auftritt in Mannheim schafft, dem bleiben noch Berlin (3. Juni), Gelsenkirchen (12. Juni) und Leipzig (7. Juli 2018). Slash berichtete in einem Interview, dass Veranstalter Marek Lieberberg die Rocker bei einem Konzert in Mannheim 1991 im Backstage-Bereich einsperrte, weil sie sich nach nur einer Stunde Spielzeit weigerten, wieder auf die Bühne zurückzukehren. Ihr Debütalbum "Appetite For Destruction" verkaufte sich weltweit rund 30 Millionen Mal. Mitte der 1990er hatten sich der Großteil der Mitglieder zurückgezogen - das Comeback gab es im April 2016. Derzeit sind Guns N' Roses, die im Lauf ihrer Karriere mehr als 100 Millionen Alben global verkauft haben, bis Ende November noch in den USA auf Tournee. Für ihr Open-Air-Konzert auf dem Mannheimer Maimarktgelände sind die Erwartungen entsprechend hoch. Auf einigen Internetplattformen beginnt der Pre-Sale der Karten schon vor dem offiziellen Start - den Anfang macht der Fanclub der Band am Montag (13. November) um 10 Uhr.

Comments