Zwei Soldatinnen auf Übungsplatz vergewaltigt

Einstellen Kommentar Drucken

Update 18.24 UhrDer Unteroffizier, gegen den wegen einer möglichen Sexualtat an zwei Soldatinnen auf dem Gelände eines Truppenübungsplatzes in Schleswig-Holstein ermittelt wird, ist wieder auf freiem Fuß. Dort soll der 29-Jährige die beiden Frauen sexuell missbraucht haben. Die Polizeidirektion in Kiel bestätigte ein Ermittlungsverfahren.

Wie die deutsche "Bild" berichtet, wurde in der Nacht auf Freitag ein Soldat festgenommen. Nach einer Übung auf dem Truppenübungsplatz Todendorf in der Gemeinde Panker habe es eine Feier gegeben. "Ein 29 Jahre alter Soldat wurde vom Kriminaldauerdienst in Gewahrsam genommen", zitiert die Zeitung einen Polizeisprecher. Sie sind nach Angaben der Kieler Staatsanwaltschaft wieder in Rostock, woher sie kamen.

Die Tat soll während der Abschlussfeier eines Lehrgangs am Donnerstagabend passiert sein.

Comments