Im Dezember erhält Destiny 2 neue Reset-Zeiten und HDR auf Konsolen!

Einstellen Kommentar Drucken

Activision wurde vor einigen Tagen im Zuge der Markteinführung der Xbox One X mit der Frage konfrontiert, ob der Online-Shooter "Destiny 2" mit einem Support der beidem Konsolen PlayStation 4 und Xbox One X ausgestattet wird. Dazu erhält das Spiel am 5. Dezember zusammen mit "Fluch des Osiris" ein Update, das HDR auf diesen beiden Konsolen ermöglicht.

Via Twitter gab man bekannt, dass am 05. Dezember, zusammen mit dem ersten DLC 'Curse of Osiris', ein entsprechendes Update erscheinen wird, das zum einen eine bessere dynamische Auflösung in 4K, sowie auch die Unterstützung von HDR mit sich bringen wird. Auf der PlayStation 4 Pro darf eine adaptive und auf der Xbox One X offensichtlich eine volle 4K-Auflösung erwartet werden. Aber nicht nur die zusätzliche Leistung der neuen Konsole von Microsoft soll zugunsten einer besseren Qualität genutzt werden, auch Besitzer der PlayStation 4 Pro dürfen sich auf Verbesserungen einstellen. Bislang fanden die meisten "Rituale" in Destiny 2, wie der Weekly-Reset, stets um 11 Uhr (Sommerzeit) beziehungsweise 10 Uhr (Winterzeit) statt. Diese Termine fallen nun weg.

Bungie begründet diesen Schritt so: In Destiny 1 kam es immer wieder vor, dass die Weekly-Resets nicht mit neuen Content-Releases zusammenfielen, was Hüter daran hinderte, in dieser Woche neue Prämien zu ergattern - falls sie die zurückgesetzten Aktivitäten schon vor dem Content-Release spielten. Es soll am 5. Dezember 2017 zum Download bereitgestellt werden.

Comments