Aachen - Nackter Mann im Zug: Reise endet am Aachener Hauptbahnhof

Einstellen Kommentar Drucken

Am Mittwoch 08.11.17 gegen 07:10 Uhr, wurde eine Streife der Bundespolizeiinspektion Aachen zu dem aus Köln eintreffenden Regionalzug gerufen.

Mehrere Kleidungsstücke lagen um ihn herum am Boden vereilt, wie die Polizei berichtet. Die Polizei stellte schließlich fest: Der 57-Jährige hatte sowohl Drogen als auch Alkohol zu sich genommen.

Das war aber noch nicht alles: Der 57-Jährige hatte auch noch Marihuana bei sich.

Die Polizisten forderten den Mann auf, sich wieder anzuziehen. Der Aufforderung konnte er jedoch nicht nachkommen, da er offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand und somit nicht ansprechbar war. Die Beamten versorgten ihn daraufhin mit Decken. Dabei stellten sie fest, dass gegen ihn eine Fahndungsausschreibung zur Aufenthaltsermittlung mehrerer Staatsanwaltschaften bestand.

Durch einen Rettungswagen wurde er einer ärztlichen Untersuchung zugeführt.

Comments