Übernahmeplan für Uniper liegt vor

Einstellen Kommentar Drucken

Düsseldorf (energate) - Uniper und seinen Aktionären liegt das Übernahmeangebot von Fortum nun offiziell vor. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat grünes Licht gegeben. Fortum wolle sich auf den Eon-Anteil konzentrieren, freue sich aber auch über zusätzlich angediente Aktien, sagte Fortum-CEO Pekka Lundmark. Insgesamt würde Uniper so mit rund 8 Milliarden Euro bewertet. Doch genau das hat der Energiekonzern Uniper kürzlich getan: Die vielen Gas- und Kohlekraftwerke von Uniper seien schlecht für die CO₂-Bilanz eines Aufkäufers, schrieb Vorstandschef Klaus Schäfer.

Das finnische Unternehmen betonte am Dienstag, den Angebotspreis nicht zu erhöhen.

Comments