Der FC Barcelona ist wieder in Topform

Einstellen Kommentar Drucken

Die neue Saison ist voll im Gange und das gewöhnliche Findungschaos der Anfangsphase ist zu Ende. Das ist ärgerlich für die Teams, die einen schlechten Start erwischt haben, andererseits jedoch positiv für die Mannschaften, die Fahrt aufgenommen haben. Symbolisch für die letztere Gruppe steht dieses Jahr der FC Barcelona. Egal, welchen Wettbewerb man als Referenz betrachtet, das Resultat bleibt gleich: Die Katalanen spielen nahezu perfekten Fußball. Wir werfen einen Blick auf die bisherige Leistung und wollen die Frage klären, warum es dieses Jahr so gut für das Team unter Trainer Valverde läuft.

Die Spitze der La Liga

Erfolgreiche Resultate in der Liga sind die Basis für eine erfolgreiche Saison. Mit sieben Siegen aus acht Spielen mit einem Unentschieden und einem beeindruckenden Torverhältnis von 24:3 könnte das Fundament dann wohl nicht viel besser aussehen. Besonders eindrucksvoll war dabei der 5:0 Sieg im Lokalderby gegen Espanyol Barcelona, bei dem ein Messi in Spitzenform alleine schon einen Dreierpack beisteuern konnte. Noch beeindruckender wird diese Bilanz, wenn man das brodeln in der Gerüchteküche bedenkt. Spekulationen wie der mögliche Abgang von Lionel Messi oder das offene Liebäugeln mit Atleticos Wettquoten Garant Antoine Griezman gelten in der Regel als Quellen der Unruhe. Davon blieb Barca bisher aber vollständig unberührt und setzte dem ganzen eine stabile Leistung entgegen. Zugegeben, das bisherige Programm hielt den Erzrivalen Real noch nicht parat, jedoch sollte Barca auch diesen bewältigen können, wenn sie ihr Formhoch beibehalten.

atpAndrew Lionel Messi | MyO by L
"
atpAndrew Lionel Messi | MyO" (CC BY-SA 2.0) by L'ATP - The ALTAPOR

Die Spitzenleistung bleibt auch in der Champions League konstant

Den Weg, den Valvere mit seiner Elf in der Liga geebnet hat, wird in der Königsklasse unerbittlich weiter beschritten. Natürlich sind die bisher absolvierten zwei Partien nicht genug, um eine fundierte Bilanz zu ermöglichen, aber eine positive Tendenz ist wohl das mindeste, was man einem ersten Tabellenplatz in einer der schwersten Gruppen des Wettbewerbs entnehmen kann. Vor allem der souveräne 3:0 Erfolg gegen Juve, die sich in den letzten Jahren mit 2 Finalteilnahmen wieder einen ernsten Ruf auf europäischer Ebene erarbeitet haben, wusste Eindruck zu schinden.Auch in der spannenden Partie gegen die Portugiesen von Sporting Lissabon konnten die Katalanen siegreich von dannen ziehen und geben den Fans vom ersten Gruppenplatz mit der bis dato maximalen Punktzahl ein positives Signal. Nach dem gefühlten Champions League Debakel vom letzten Jahr, wo die CL-Saison mit einer Niederlage gegen die diesjährigen Gruppengegner aus Turin im Viertelfinale abrupt endete, ist das wohl auch bitter nötig.  

FC Barcelona Team of the Year 2011 by globalite, on Flickr
"
FC Barcelona Team of the Year 2011" (CC BY-SA 2.0) by globalite

In den Copa del Rey startet der FC Barcelona gegen Real Murcia. Dankbare Gegner für die Auftaktrunde, die sich mit einer klaren Außenseiterrolle wieder finden. Aber wie wir alle wissen, schreibt der Pokal seine eigenen Gesetze, davon bleibt auch der Rekordpokalsieger aus Barcelona nicht verschont. Allerdings gibt es bisher keinen Grund zum Zweifel daran, dass sich der Siegeszug des Clubs rund um Superstar Messi auch in diesem Wettbewerb fortsetzen wird.

Es wird eine spannende Angelegenheit, die restliche Saison von Barca zu beobachten, vor allem für die Fans der spanischen La Liga, die die Dominanz von Real Madrid der letzten Jahre langsam satt haben. Ein starkes Barcelona wird zudem die Champions League aufwerten und somit auch ein paar Highlights für Fußballfans weltweit setzen, was wohl in deren Namen und unserer Meinung nach auf jeden Fall eine super Sache wäre.  

Comments