Preise für Skipässe steigen, Schweiz vielerorts günstiger

Einstellen Kommentar Drucken

Dies geht aus einer Untersuchung des Ski-Portals Snowplaza hervor.

Snowplaza hat die Skipässe in den Skigebieten der Alpen und im Mittelgebirge verglichen.

In Österreich liegt der Durchschnittspreis für einen Sechs-Tages-Skipass bei rund 252 Euro - das sind vier Prozent mehr als in der vergangenen Wintersaison. Skifahrer müssen für einen 6-Tages-Skipass in der Hauptsaison etwa 4,30 Euro mehr bezahlen als im letzten Winter. Eine überdurchschnittliche Teuerung sei in Österreich und Deutschland festzustellen.

In der Schweiz wiederum verzichten viele Bergbahnen auf eine Anhebung der Liftkartenpreise - in einigen Fällen kommt es (freilich auf hohem Niveau) sogar zu starken Vergünstigungen. Zudem hat der Franken an Wert verloren. Trotzdem wird in der Untersuchung von Snowplaza deutlich, dass die teuersten Destinationen immer noch in der Schweiz liegen. Vor allem in Obergurgl-Hochgurgl und Sölden wird das Skifahren teurer. Das günstigste österreichische Top-Skigebiet mit über 100 km Pisten ist das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau, wo Skifahrer 228,50 Euro (+3,2 Prozent) für den 6-Tages-Skipass bezahlen. Besonders preiswert ist den Angaben nach das deutsche Skigebiet Kampenwand mit 117 Euro. Der 6-Tages-Pass kostet nun 180 Euro. Die Bergbahnen in Oberstdorf-Kleinwalsertal heben die Preise um 5,2 Prozent auf 231,50 Euro. Die Wintersport-Arena-Sauerland schlägt im kommenden Winter zwar 8,7 Prozent drauf, bleibt mit 125 Euro für den 6-Tages-Skipass aber weiterhin eines der günstigsten Skigebiete europaweit. In den Skigebieten in Oberbayern (Brauneck, Spitzingsee und Sudelfeld) ist Skifahren um 7,1 Prozent teurer als im Vorjahr. Das zeigt ein Vergleich von 130 Skipässen durch das Wintersportportal Snowplaza. Moritz sind heuer um 5 Prozent weniger für den Sechs-Tage-Skipass zu bezahlen (326 Euro), in Davos-Klosters sind es um 5,1 Prozent weniger (297 Euro), in Arosa-Lenzerheide um 3 Prozent (295 Euro). Das Angebot umfasst Skigebietsdaten, Unterkunftsinformationen, Schneehöhen und Bewertungen. Weitere Informationen zu den Skipass-Preisen der verschiedenen Destinationen sind hier ersichtlich.

Comments