Ist Dortmund zu laut für Timo Werner?

Einstellen Kommentar Drucken

Beim Champions-League-Spiel Ende September bei Besiktas Istanbul war er nach 32 Minuten angeschlagen ausgewechselt worden. Seitdem hat er nicht mehr gespielt.

Ein Einsatz des deutschen Nationalstürmers Timo Werner im Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig steht weiter auf der Kippe.

Der Stürmer sei noch nicht in der Verfassung für das Topspiel des Vierten am Samstag (ab 18.30 Uhr im n-tv.de-Liveticker) bei Tabellenführer Borussia Dortmund.

Laut BILD soll dabei die Geräuschkulisse im Dortmunder Fußball-Tempel eine große Rolle spielen. Die legendäre BVB-Südtribüne mit den 25.000 fanatischen Fans dürfte ähnliche Krach-Dimensionen erreichen wie die Besiktas-Anhänger.

Werner musste zuletzt wegen einer Blockade der Halswirbelsäulen-Muskulatur sowie des Kiefergelenks pausieren.

Doch Werner gegen Borussia Dortmund noch zu schonen, könnte auch eine Entscheidung im Hinblick auf die kommenden Aufgaben sein. Denn die nächsten drei Gegner von RB Leipzig heißen FC Porto, VfB Stuttgart und Bayern München.

Comments