Google Geburtstagsüberraschung - was hinter dem Doodle steckt

Einstellen Kommentar Drucken

Schließlich spendiert Google seinen Nutzern zum 19. Geburtstag insgesamt 19 interaktive Doodles, die man sich über ein Glücksrad-Doodle auswählen lassen kann.

Auf dem Kuchen stecken die Kerzen 1 und 9, die für die Jahreszahl stehen.

19 Jahre ist es her, dass die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin eine Figur hinter das zweite "o" im "Google"-Schriftzug platzierten, um ihren Besuch beim Festival "Burning Man" auszudrücken".

Google-Doodle: Das Glücksrad wählt die Überraschung aus. Wenn ihr draufklickt, dreht es sich und ihr könnt eines von den 19 Spielereien ausprobieren und Eastereggs ausprobieren.

Zur Auswahl der Games wie Pac-Man oder Snake, dem Quiz zum Tag der Erde oder dem Beethoven-Doodle gelangt man, indem man die Google-Startseite ansteuert.

Klickt man mit der Maus auf das bunte Google-Logo aus Luftballons und Geburtstagstorte, öffnet sich eine Internetseite, auf der sich ein buntes Glücksrad dreht. Hinter Google Doodle verbirgt sich die grafische Veränderung des Firmenlogos.

Comments