Krawalle nach Freispruch für weißen Polizisten

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Gericht in St.

Der Polizist war wegen Mordes angeklagt worden.

In den Vereinigten Staaten sorgt abermals ein Fall von Polizeigewalt gegen einen Schwarzen für Unruhen. Video-Aufzeichnungen einer Kamera auf dem Armaturenbrett des Streifenwagens zeigen, wie der Polizist den Mann mit fünf Schüssen tötete.

Hunderte von Menschen gingen nach dem Urteil spontan auf die Strassen, um gegen den Freispruch von der Mordanklage und die aus ihrer Sicht "rassistische Polizei" zu protestieren, berichteten US-Medien. Stockley hatte ausgesagt, er habe den Mann in Notwehr erschossen, als er nach einem Revolver griff. Die Waffe ist aber auf mehreren Überwachungs- und Handyvideos nicht zu sehen. Vor dem Gericht skandierten Demonstranten "keine Gerechtigkeit, kein Frieden". Der Polizei warfen sie Rassismus vor.

13 Menschen wurden am Freitag (Ortszeit) bei Demonstrationen im Stadtzentrum festgenommen, vier Polizisten wurden verletzt, wie der temporäre Polizeichef der Stadt, Lawrence O'Toole, mitteilte.

Comments