Dembélé am Oberschenkel verletzt - Barça siegt in Getafe

Einstellen Kommentar Drucken

Die Bilanz des FC Barcelona bleibt in La Liga auch nach dem vierten Spiel makellos.

Die Partie begann für den FC Barcelona überhaupt nicht nach Maß.

Dembélé war erst Ende August als Ersatz für Neymar für 105 Millionen Euro verpflichtet worden, nachdem der Brasilianer zu Paris Saint-Germain gewechselt war.

Shibasaki bringt den Außenseiter mit einem Traumtor sogar in Führung (39.): Nach Bergaras Kopfball-Ablage hämmert er die Kugel vom Sechzehner volley ins Kreuzeck.

Barcelona war erst in der 62. Minute zu einer ersten Reaktion fähig. Die Tore zur Wende schoss weder Lionel Messi noch Luis Suarez, und auch nicht Ivan Rakitic oder Andres Iniesta. Sechs Minuten vor Schluss sorgte Paulinho für den Sieg der Katalanen.

Comments