Niki: Lauda bietet mit Thomas Cook

Einstellen Kommentar Drucken

Offenbar meint er es doch ernst: Wie der "Kurier" berichtet, möchte Niki Lauda gemeinsam mit dem Thomas Cook Konzern und der dazugehörigen deutschen Condor für die von ihm gegründete Niki mitbieten. Lauda selbst soll an diesem Konsortium 51 Prozent halten. Thomas Cook bestätigte die Angaben.

Air Berlin ist seit Mitte August pleite und kann nur dank eines Staatskredits über 150 Millionen Euro weiterfliegen. Geplant ist demnach, ausschließlich touristische Ziele auf der Kurz- und Mittelstrecke anzufliegen.

Die zahlreichen Krankmeldungen der Piloten seien "reines Gift für Air Berlin", sagte Lauda.

Die Lufthansa hat offiziell ihr Interesse an Air Berlin erklärt. "Warum die Piloten einen Konkurs beschleunigen, bevor Air Berlin verkauft ist", verstehe er nicht. Insidern zufolge erwägt auch die chinesische Betreiber-Gesellschaft des Flughafens Parchim in Mecklenburg- Vorpommern, Link Global Logistics, eine Offerte.

Comments