Unbekannter vergiftet Spielplätze mit Rohrreiniger

Einstellen Kommentar Drucken

Nur Stunden nach Veröffentlichung eines Fotos aus einer Fotofalle hat die Polizei einen Mann festgenommen, der durch Chemie-Attacken auf Spielplätze Kinder verletzt haben soll.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der versuchten Tötung.

Der 53-Jährige wohnt nach Angaben der Staatsanwaltschaft in unmittelbarer Nähe des Parks.

Das Foto zeigt einen unmaskierten Mann mit einer Dose in der Hand.

Anschläge auf Spielplätzen | ER verätzte Kinder mit Rohrreiniger

Vergangene Woche kam es zu fünf Vorfällen, bei denen Kinder leicht verletzt worden sind, weil sie in Kontakt mit dort auf Spielgeräten und Sitzgelegenheiten verstreutem Rohrreiniger-Granulat gekommen waren.

Zwei betroffene Kinder gehörten nach früheren Angaben der Stadt zu einer Kindergartengruppe, die an einer Grillhütte war. Die Stadtverwaltung schrieb alle Kindergärten an und warnte vor der Chemikalie.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen, ist eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt.

UPDATE: Der mutmaßliche Täter wurde mittlerweile gefasst.

Comments