Software-Leak gibt mehr Hinweise auf neues "iPhone X"

Einstellen Kommentar Drucken

Insgesamt aber hat Apple mit technischen Innovationen und einem durchdachten Bedienkonzept beim iPhone X endlich mal wieder einen Maßstab gesetzt, an dem sich die Konkurrenz messen darf. Bis zum Rand erstreckt sich ein energiesparsames 5,8 Zoll OLED-Display - "Super Retina Display" genannt -, das bisher nicht in der iPhone-Familie zum Einsatz kam.

Bei Apples neuem Flaggschiff sind allerdings beide Kameras optisch stabilisiert. Die Modelle mit 256 GB kosten 969 bzw.

Der Apple-A11-Chip im iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus hat im Geekbench-Test die Android-Konkurr. Zugleich sagte Apple-Chef Tim Cook, das iPhone X solle die Marschrichtung für die Branche für das nächste Jahrzehnt vorgeben - vor zehn Jahren hatte das erste iPhone den Grundstein für das heutige Smartphone-Geschäft gelegt.

Apple stellte gestern Abend nicht nur das Jubiläums-iPhone X vor, sondern auch turnusgemäß die neuen Geräte iPhone 8 und 8 Plus. Hierbei setzt Apple stattdessen nun auf Wischgesten.

Statt per Fingerabdruck-Sensor entsperren Sie das X jetzt mittels Gesichts-Erkennung ("Face ID"). Dabei soll Face ID auch Veränderungen berücksichtigen, zum Beispiel neue Brillen, Make-up oder wenn ihr euch einen Bart wachsen lasst.

Die Gesichtserkennung ersetzt den Fingerabdruck-Scanner nicht nur zur Entsperrung der Telefone, sondern unter anderem auch für das Bezahlsystem Apple Pay und bei Drittanbieter-Apps, die bereits auf Touch ID setzen. Touch3D wird auch hier unterstützt. Ein Blick auf den Bildschirm soll genügen, um das iPhone zu entsperren oder sensible Daten zu verwalten - selbst bei schlechten Lichtverhältnissen oder nach einem Friseurbesuch. Die Vorbestellungen starten am 27. Oktober 2017. Gleichzeitig soll es laut Medienberichten modifizierte Versionen der aktuellen iPhone 7 und iPhone 7 Plus geben. Der Preis bleibt derselbe - das Modell mit 32 GB gibt es für 199 Franken. Auch sie können kabellos aufgeladen werden. Nun auch die Geräte von Apple. Dieses kommt mit einem nahezu randlosen AMOLED-Display, das das iPhone X trotz 5,8"-Display äußerlich kleiner macht als das iPhone 8 Plus mit 5,5"-Display". Die iPhones im traditionellen Format und die Apple Watch bekommen ebenfalls neue Funktionen.

Apple hat zudem seine Apple-Watch überarbeitet. Eine umprogrammierbare SIM-Karte für den Mobilfunk-Anschluss wurde fest im Gerät verbaut. Die Nachfolger des iPhone 7 und 7 Plus haben ebenfalls eine Glasrückseite, können induktiv geladen werden, sind schneller als ihre Vorgänger, haben bessere Kameras und sind staub- und wasserabweisend.

Ein die gesamte Vorderseite bedeckendes Display kennt man zwar schon von Samsung, Xiaomi, LG oder dem Essential Phone. Apple will die Apple Watch Series 3 mit Mobilfunkfunktionalitäten hierzulande noch im September zu einem Preis von 449 Euro anbieten. Auch Sony bietet im Xperia XZ1 einen 3-D-Scanner, allerdings mit der Rückkamera und ohne Identifikation.

Anders als Samsung bei Galaxy 8 verzichtet Apple darauf, das Display an den Längsseiten um das Gehäuse zu biegen.

Wie spricht man iPhone X aus? Mit dem iPhone X und dem iPhone 8 wird Apple erneut die Werbetrommel mächtig rühren, und ich bin mir sicher: Es wird sich lohnen - hohe Preise hin oder her.

Comments