Apple veröffentlicht iTunes 12.7 - ohne iOS App Store

Einstellen Kommentar Drucken

Ein der großen Überraschungen der letzten Stunde dürfte nicht auf Apples Bühne passiert sein, sondern findet sich abseits auf Ihrem Mac.

Apple hat iTunes 12.7 zum Download bereit gestellt. Mit der Aktualisierung richtet man die Software neu aus und entschlackt gleichzeitig die Anwendung. Neben dem Support für iOS 11 wurde der App Store aus iTunes entfernt. Andererseits diente iTunes auch als Backup für Apps, die es möglicherweise gar nicht mehr im App Store gibt. So wanderte das Internetradio nun in die Musik-Kategorie und iTunes U ist ab sofort in Podcasts zu finden.

Bei iTunes stehen ab sofort Musik, Hörbücher, Filme und Serien im Vordergrund. So kann man nun mit Freunden gemeinsam neue Musik entdecken und Playlisten teilen. Durchsuche und entdecke kostenlose bildungsrelevante Inhalte, die von führenden Schulen, Universitäten, Museen und anderen kulturellen Einrichtungen produziert werden. Damit weist Apple darauf hin, dass iTunes fortan keinen App Store mehr beinhaltet und keine Klingeltöne mehr verwaltet - aber das sei kein Problem, denn Apps könne man auch direkt auf dem iPhone laden (allerdings keine alten Versionen).

Comments