Transfergerücht: West Ham wollte Andre Schürrle zurück in die Premier League holen

Einstellen Kommentar Drucken

Weltmeister Andre Schürrle wollte Borussia Dortmund offenbar kurzfristig im Sommer verlassen. Unlängst sollen BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Co. sogar versucht haben, einen Abnehmer für den Stürmer zu finden. Im Gespräch war ein Leihgeschäft mit einer verpflichtenden Kaufoption in Höhe von rund 28,5 Millionen Euro.

Es wäre der zweite Umzug des 26-Jährigen nach London gewesen.

Für den BVB kam Schürrle bislang nicht zum Einsatz. Schürrles Vertrag im Ruhrgebiet endet im Sommer 2021.

Der Deal kam angeblich nicht zustande, da West Ham sein Hauptaugenmerk auf die Verpflichtung von Sportings William Carvalho legte. Trotz eines klubinternen Rekord-Gebots scheiterte ein Transfer jedoch. Laut Gerüchten aus England sei der Angreifer kürzlich dem Verein West Ham United angeboten worden.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Von 2013 bis 2015 spielte Schürrle für den FC Chelsea, absolvierte 65 Partien und erzielte 14 Tore.

Comments