Wechselt Oxlade-Chamberlain innerhalb Londons?

Einstellen Kommentar Drucken

Der FC Liverpool ist kurz vor der Transfer-Deadline noch einmal aktiv geworden. Und Liverpool peilt noch einen weiteren Millionentransfer an.

Alex Oxlade-Chamberlain hat offenbar einen neuen Arbeitgeber gefunden.

Oxlade-Chamberlain soll am Mittwoch im Teamquartier der englischen Nationalmannschaft im St. George's Park bereits den Medizincheck für den FC Liverpool absolviert haben. Rechtsaußen Mohamed Salah kam für 42 Millionen Euro von der AS Roma, Linksverteidiger Andrew Robertson für neun Millionen Euro aus Hull und Nachwuchs-Stürmer Dominic Solanke ablösefrei vom FC Chelsea. Doch obwohl der 24-jährige Engländer nur noch weniger als ein Jahr Vertrag bei Arsenal hat, würde er wohl zwischen 38 und 43 Millionen Euro an Ablöse kosten. Demnach wechselt der Flügelstürmer für rund 40 Millionen Euro innerhalb Londons den Verein. Die Reds statten Oxlade-Chamberlain, der noch bis Sommer 2018 an Arsenal gebunden war und eine Verlängerung abgelehnt hatte, mit einem Fünfjahresvertrag bis 2022 aus, der ihm ein Wochengehalt von 195.000 Euro einbringen soll.

Deutlich unkonkreter sind die Gerüchte noch bei Lemar und van Dijk.

Comments