Fast fix: Beck zurück in die Bundesliga

Einstellen Kommentar Drucken

Mit Beck kommt nun eher ein Konkurrent für Benjamin Pavard denn ein neuer Stern am Rechtsverteidiger-Himmel an den Wasen.

Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, sollen die Schwaben unmittelbar vor der Verpflichtung von Andreas Beck stehen. Laut "Stuttgarter Nachrichten" sind zwischen den Klubs nur noch letzte Details zu klären. Beim VfB könnte er letztlich die Lücke auf der Rechtsverteidiger-Position füllen, nachdem sich zuletzt die Transfers von Erik Durm (BVB) und Jonathan Castro (Celta Vigo) zerschlagen hatten. Anschließend spielte er sieben Jahre für die TSG Hoffenheim, ehe er im Sommer 2015 an den Bosporus wechselte.

Der 30 Jahre alte Beck hat in Istanbul noch einen gültigen Kontrakt bis 2018. Zudem lief der Defensivspieler neun mal für die deutsche Nationalmannschaft auf. Laut "Fanatik" hatten der 1. FC Köln, der HSV und 1899 Hoffenheim den Rechtsverteidger im Blick.

Comments