Minute! Sterling rettet City vor Blamage

Einstellen Kommentar Drucken

"Leider haben wir kein Tor erzielt, darum müssen wir das 0:0 hinnehmen", sagte Wagner, der mit dem Remis aber sehr gut leben konnte.

An der Tabellenspitze stand am Samstag weiterhin Manchester United, das bereits den dritten Sieg feierte. Die 85 Millionen teure Neuerwerbung Romelo Lukaku vergab zunächst einen Handelfmeter (53.), ehe die eingewechselten Marcus Rashford (70.) und Marrouane Fellaini (82.) die Heimfans in Old Trafford erlösten.

Am zweiten Spieltag hatte sich City vom FC Everton nur mit 1:1 getrennt. Der Siegtreffer fiel erst in der 97. Minute.

Zwei Minuten später flog Sterling mit Gelb-Rot vom Platz, weil er bei seinem Torjubel zu den City-Fans gelaufen war und damit tumultartige Szenen ausgelöst hatte.

Zuvor hatte Charlie Daniels die Gastgeber in der 13. Minute mit einem spektakulären Schuss aus relativ spitzem Winkel unter die Latte in Führung gebracht. Der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan, der nach langer Verletzungspause bereits ein Testspiel mit ManCity absolviert hat, stand wegen mangelnder Fitness noch nicht im Kader.

Comments