Monster Hunter World: Jede Menge frisches Gameplay von der Gamescom 2017

Einstellen Kommentar Drucken

Wir konnten Monster Hunter: World auf der gamescom 2017 spielen und verraten dir, wie sich der Handheld-Franchise auf der Heimkonsole spielt. Im Video erfährst du, ob es Capcom gelingt, diese auch zu nutzen. Die Spieler nutzen verschiedene Überlebenswerkzeuge, darunter die Schleuder und den Spähkäfer, um ihre Beute zu finden. Es sind einerseits Szenen aus dem Singleplayer zu sehen sowie aus der Variante mit Vier-Spieler-Koop.

Ihr könnt euch voraussichtlich Anfang 2018 auf PC, PlayStation 4 oder Xbox One ins Monster-Abenteuer stürzen.

Im Rahmen der gamescom 2017 in Köln wurde sehr viel neues Gameplay-Material zu "Monster Hunter: World" zur Verfügung gestellt. Es gilt, zerstörbare Objekte, das neue Spur-System und natürliche Verwinkelungen in der Umgebung zu eurem Vorteil zu nutzen - das verleiht der Monster-Jagd das gewisse Extra. "Und seid vorsichtig, dass ihr den Gefahren um euch herum nicht selbst zum Opfer fallt. Die riesige Welt ermöglicht nahtlose Übergänge zwischen den einzelnen Arealen und bietet einen dynamischen Tag-Nacht-Wechsel".

Comments