Seltenes Naturspektakel: Bald gibt es eine totale Sonnenfinsternis

Einstellen Kommentar Drucken

Die gut 100 Kilometer breite Kernzone, in der sich der Mond jeweils für rund zwei Minuten komplett vor die Sonne schiebt, zieht sich von der Westküste Oregons über insgesamt 14 Bundesstaaten nach South Carolina an der Ostküste.12 Millionen Menschen leben in dem Streifen, weitere 200 Millionen eine Tagesreise entfernt.

Bei einer Sonnenfinsternis stehen Erde, Sonne und Mond in einer Linie. Aber bitte unbedingt darauf achten, dass die totale Sonnenfinsternis nur mit einer Schutzbrille beobachtet werden soll. In vielen Orten der USA wird es dann für knapp drei Minuten stockfinster.

Manche Stellen sind bei Himmelsguckern besonders beliebt. Experten befürchten einen historischen Verkehrskollaps. Auch über die massiven Gaseruptionen der Sonne erhoffen sich Forscher neue Informationen. Doch als sich eines Tages plötzlich die Sonne verdunkelte, so berichtet der griechische Geschichtsschreiber Herodot, werteten beide Seiten dies als Warnung der Götter und schlossen Frieden. So ein verrücktes Ereignis geschieht ziemlich selten.

Eine totale Verdunkelung ist allerdings regional nur sehr eingeschränkt zu beobachten.

Das Wichtigste zuerst: Die totale Sonnenfinsternis findet am 21. August 2017 statt.

Millionen Amerikaner rüsten sich seit Tagen für das Schauspiel. Es ist die erste totale Sonnenfinsternis von Küste zu Küste in den USA seit 99 Jahren.

Die "Great American Eclipse" elektrisiert ein ganzes Land - und nicht nur das. Aber auch in Europa kann man die Sonnenfinsternis erleben. Die Sonnenfinsternis hat sich dabei schon vorab zu einem echten Exportschlager entwickelt, obwohl wir hier in Mitteleuropa überhaupt nichts von der „SoFi“ mitbekommen werden, da die Sonne dann bereits untergangen ist. Unter diesem Link sind einige Streams aufgelistet. Unter anderem überträgt am Montag der US-Sender CNN oder die Raumfahrtbehörde NASA von verschiedenen Standorten, beispielsweise aus dem Weltraum oder von Ballons aus.

Comments