Keeper Müller kehrt nach Kaiserslautern zurück

Einstellen Kommentar Drucken

In der zweiten Liga soll der Torhüter nun Spielpraxis sammeln, dem Bericht zufolge befindet sich Müller schon auf dem Weg in die Pfalz um dort den Medizincheck zu absolvieren. Am Samstag wird Müller ins Trainingslager der Lauterer nach Zams / Österreich reisen.

FC Kaiserslautern seinen Stammkeeper gerade für dreieinhalb Millionen Euro an den Hamburger SV verkauft.

Denn wie Bild berichtet, ist eine Rückkehr des im letzten Jahr zu RB Leipzig gewechselten Marius Müller wahrscheinlich. Auch RB Salzburg war als abnehmender Verein in der Überlegung, die gute Beziehung zu FCK-Torwarttrainer Gerald Ehrmann gab aber letztlich den Ausschlag pro Lautern. Er kommt aus der Jugend des Pfälzer Traditionsvereins, absolvierte bisher 40 Spiele für den FCK als Profi. Nun hatte Weis die Hoffnung, wieder die Nummer eins zu sein, mit Müller hat er jetzt aber einen namhaften Konkurrenten bekommen.

Comments