Mutter findet zweijährigen Sohn leblos in Wasserbecken

Einstellen Kommentar Drucken

Das teilte die Polizei am frühen Dienstagmorgen mit.

Der Knirps hatte mit seiner Mutter am Montag am Rande des Wasserspielplatzes im Harburger Stadtpark eine Feier zum Ende des Fastenmonats Ramadan besucht. Die Polizei hatte zunächst von einer Geburtstagsfeier gesprochen und diese Angabe korrigiert.

Nach kurzer Suche wurde der Junge - laut Polizei "knapp zwei Jahre alt" - leblos in einem Wasserbecken treibend aufgefunden. Anwesende begannen damit, den Zweijährigen zu reanimieren. Der kleine Junge sei am Montagnachmittag "unter Reanimation" in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher.

Die genauen Umstände des Dramas sind unklar.

Comments